Neues Gift bringt Hummeln in Gefahr

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

für den Chemiekonzern DowDuPont gilt Sulfoxaflor als neue Pestizid-Wunderwaffe. Sie soll die gerade erst im Freiland verbotenen Neonicotinoide ersetzen. Doch eine aktuelle Studie zeigt, wie gefährlich das Insektengift für Hummeln ist: Bei Hummelvölkern, die dem Gift ausgesetzt waren, ging der Nachwuchs um mehr als 50 Prozent zurück!

Trotzdem könnte das Gift zusammen mit zwei weiteren für Bestäuber schädlichen Pestiziden schon bald in Deutschland auf den Markt kommen.

Mit einer Online-Aktion fordern wir deshalb von Umweltministerin Svenja Schulze und Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner, den neuen Insektengiften die Zulassung zu verweigern. Schon über 400.000 UnterstützerInnen haben sich unserem gemeinsamen Appell mit Campact angeschlossen. Machen auch Sie jetzt mit und fordern Sie mit uns die Ministerinnen dazu auf, die Pestizide nicht auf den Markt zu lassen!

Quelle: https://umweltinstitut.org

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Schadstoffe/Wohngifte, Sonstiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.