Schlagwort-Archive: Umweltinstitut München

Das „Wackersdorf der Klimabewegung“?

Bedroht vom Braunkohletagebau: der Hambacher Forst (Bild: Hamacher Forst / flickr) (29. August 2018) Während in Berlin die Kohlekommission über den Kohleausstieg berät, droht der Energiekonzern RWE im Rheinland unwiderrufliche Fakten zu schaffen. Geht es nach dem Konzern, so sollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Informationen, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neues Gift bringt Hummeln in Gefahr

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,für den Chemiekonzern DowDuPont gilt Sulfoxaflor als neue Pestizid-Wunderwaffe. Sie soll die gerade erst im Freiland verbotenen Neonicotinoide ersetzen. Doch eine aktuelle Studie zeigt, wie gefährlich das Insektengift für Hummeln ist: Bei Hummelvölkern, die dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Schadstoffe/Wohngifte, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was Wunder bewirken

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts, den Bürgerinnen und Bürgern im Südtiroler Dorf Mals gelang vor vier Jahren etwas Unglaubliches: Mit einer Mehrheit von 76 Prozent entschied die Gemeinde in einer Volksabstimmung, dass auf ihrem Boden künftig keine chemisch-synthetischen Pestizide … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Informationen, Schadstoffe/Wohngifte, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geben Sie Bienen eine Stimme!

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts, Bienen, Hummeln und Schmetterlinge wittern Frühlingsluft. Nicht nur das Wetter könnte für die Insekten bald besser werden, sondern auch die Politik: Die EU-Kommission möchte drei der gefährlichsten Insektengifte aus der Gruppe der Neonicotinoide im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Informationen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Monsanto, Glyphosat und die schnellste Bürgerinitiative Europas

Umweltinstitut München Monsanto, Glyphosat und die schnellste Bürgerinitiative Europas

Veröffentlicht unter Gesundheit, Informationen, Sonstiges | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Aktion gegen das Vogelsterben durch Pestizide und Monokulturen

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts, vor zwei Wochen starteten wir unsere neue Aktion gegen das Vogelsterben durch Pestizide und Monokulturen. Rund 20.000 E-Mails sind seitdem bereits bei Umweltministerin Hendricks und Landwirtschaftsminister Schmidt eingegangen. Am Dienstag schlug nun auch das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Informationen, Sonstiges | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kaputte Reaktoren !??

KettenreAktion Tihange Schrottreaktoren abschalten – jetzt! Die drei (Uralt-)Reaktoren im belgischen Tihange sind seit vielen Jahren wegen ihren Sicherheitsrisiken umstritten. Im Jahr 2012 musste der Betreiberkonzern Electrabel den Block Tihange-2 zeitweilig vom Netz nehmen, weil im Reaktordruckbehälter mehrere Tausend Haarrisse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baubiologie, Gesundheit, Sonstiges | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

UNO warnt vor katastrophalen Auswirkungen von Pestiziden

Pestizideinsatz zu Fuß und ohne ausreichende Schutzausrüstung; Foto: Fotolia (9. März 2017) Gerade werden sie wieder zu tausenden Tonnen auf den Äckern versprüht: Pestizide werden weltweit massiv in der Landwirtschaft eingesetzt, allein in Deutschland sind es über 46.000 Tonnen pro … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Informationen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Schrottmeiler abschalten – auch in Deutschland!

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts, Temelin, Fessenheim, Tihange – die europäischen Pannenreaktoren sind in aller Munde. Doch wussten Sie, dass auch in Deutschland noch ein AKW der gleichen Bauart wie die Fukushima-Reaktoren steht? Die beiden Reaktorblöcke B und C … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baubiologie, Gesundheit, Radon / Radioaktivität | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Gefährlich oder harmlos? Jetzt Transparenz bei Glyphosat fordern

Jetzt mitmachen: Kein Persilschein für Glyphosat Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts, im Streit über die Wiederzulassung des Unkrautvernichters Glyphosat verweisen Hersteller und Behörden immer wieder auf Studien, die belegen sollen, dass das Pestizid harmlos ist. Doch die genannten Studien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesundheit, Informationen, Schadstoffe/Wohngifte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar