5 G – man kann nicht genug warnen….

Ein überaus lesenswerter Artikel aus Raum & Zeit

https://www.raum-und-zeit.com/oekologie/mobilfunkstandard-5g/

Veröffentlicht unter Baubiologie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ARTE Xenius: Elektrosmog – eine unterschätzte Gefahr

Ein Beitrag der Sendereihe Xenius, leider nur bis 03.08.2019 verfügbar.

https://www.arte.tv/de/videos/084702-003-A/xenius-elektrosmog/

Veröffentlicht unter Baubiologie | Hinterlasse einen Kommentar

Prof. Adlkofer zu G5

Ein interessantes Interview mit Prof. Adlkofer zu Mobilfunk und 5G

Veröffentlicht unter Baubiologie | Hinterlasse einen Kommentar

Krebserkrankung durch Glyphosat Bayer muss 80 Millionen Dollar Entschädigung zahlen

Der Bayer-Konzern muss einem an Krebs erkranktem US-Bürger rund 80 Millionen Dollar zahlen. Ein Gericht in Kalifornien sieht den Grund für die Erkrankung in einem glyphosathaltigen Mittel der Bayer-Tochter Monsanto.

ganzer Artikel unter:

https://www.mdr.de/nachrichten/wirtschaft/inland/bayer-glyphosat-krebs-entschaedigung-100.html

Und was passiert in Deutschland – nichts!

Für Deutsche ist das Glyphosat natürlich unschädlich…….

Veröffentlicht unter Baubiologie, Gesundheit, Informationen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

5 G – unerforscht! Weiter geht´s….

Bundesamt für Strahlenschutz : „Strahlenbelastung durch 5G muss untersucht werden“
(Zugriff 19.03.2019-10:08: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/bundesamt-fuer-strahlenschutz-fordert-mehr-forschung-zu-5g-16096850.html)

„Die Präsidentin des Bundesamtes für Strahlenschutz Paulini hält die 5G-Frequenzen für unzureichend erforscht. … Deutlich höhere Datenübertragungsmengen, neue und zusätzliche Sendeanlagen und höhere Frequenzen veränderten die Strahlungsintensitäten, sagte BfS-Präsidentin Inge Paulini der Passauer Neuen Presse vom Dienstag. „Diese müssen untersucht werden.“ Der neue 5G-Standard nutze mittelfristig auch „höhere Frequenzen“, erklärte Paulini. „Hier haben wir noch wenige Erkenntnisse und werden mittelfristig weitere Forschung betreiben“, kündigte die Wissenschaftlerin an. Ferner sei aus ihrer Sicht offen, was geschehe, wenn etwa unterschiedliche Betreiber am gleichen Ort Sendeleistung aufbauten. „Das werden wir beobachten und bewerten“, sagte die BfS-Chefin der Zeitung und mahnte weitere Untersuchungen über die Auswirkung der Strahlung durch zusätzliche Sendemasten an. BfS-Chefin Paulini richtete nun den Blick auf Befürchtungen über die gesundheitlichen Folgen von 5G. …..zudem sei es besser, dass Festnetz als das Mobiltelefon zu nutzen, sagte Paulini, die der Behörde, die dem Bundesumweltministerium unterstellt ist, seit zwei Jahren vorsteht. (usw.)
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/bundesamt-fuer-strahlenschutz-fordert-mehr-forschung-zu-5g-16096850.html

Veröffentlicht unter Baubiologie | Hinterlasse einen Kommentar

Radon – die unsichtbare Gefahr

Der MDR brachte am 27.02.2019 diesen Beitrag zur Aufklärung zum Radonproblem.

https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/c/video-278040.html

Wir sind als „Radonfachperson“ (Sachverständiger) zertifiziert und können Radonmessungen in Ihrem Hause durchführen, sowie Hinweise zur Reduzierung geben.

Feststellungsmessungen, sowie das sogenannte „Sniffing“ zur Suche nach Eintrittstellen bieten wir Ihnen gerne an, rufen Sie an oder senden Sie ein eMail.

Veröffentlicht unter Baubiologie | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Andere Länder schalten WLAN in Schulen ab – Deutschland rüstet weiter auf

Italienisches Gericht verfügt die sofortige Entfernung von WLAN an einer Schule

Familie erstreitet den Schutz ihrer Tochter Einstweilige Verfügung eines italienischen Gerichts zur sofortigen Stilllegung aller WLAN-Router in einer Schule – damit eine Sch … weiterlesen

Gefahr durch Mobilfunkstrahlen? TV-Interview mit Klaus Scheidsteger

Klaus Scheidsteger befasst sich seit vielen Jahren mit möglichen Gesundheitsrisiken der mobilen Telefonie und will die Verschleierungstaktik der Mobilfunkindustrie aufzeigen. Längst sind Smartphone und Handy nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken; dabei gab es in den Anfängen ihrer Verbreitung kritische Stimmen zu möglichen Gefahren der Mobilfunkstrahlen. 5:00 Min. | Quelle: WDR – livenachneun

>http://mediathek.daserste.de/Live-nach-neun/Gefahr-durch-Mobilfunkstrahlen/Video?bcastId=52323934&documentId=60435184

Veröffentlicht unter Baubiologie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die smarte Diktatur

Die allgegenwärtige Vernetzung nimmt totalitäre Züge an. Exklusivabdruck aus „Total vernetzt“.

von Werner Meixner

Diktaturen alten Typs gingen vom Staat aus, setzten auf Zwang und Gewalt; die jetzt im Aufbau befindliche neue Welt-Diktatur wird mit entscheidender Mithilfe großer Internetkonzerne installiert. Sie setzt zum großen Teil auf Freiwilligkeit, Verführung und Überredung – also auf die Mithilfe der Unterworfenen. Scheinbar spielerisch werden wir an neue „Tools“ gewöhnt, die uns in immer mehr Lebensbereichen bespitzeln und entmündigen. „Smart“ bedeutet: wer unser Verhalten, unsere Vorlieben umfassend ausspioniert, kann es immer perfekter steuern. Gegenwehr ist dringend geboten – und sie ist (noch) möglich.

https://www.rubikon.news/artikel/die-smarte-diktatur

Lesen Sie den ganzen Artikel !

Veröffentlicht unter Baubiologie | Hinterlasse einen Kommentar

Wie gesundheitsschädlich ist 5G wirklich?

5G soll riesige Datenmengen schnell übertragen. Doch es könnte auch der Gesundheit schaden. Europas Regierungen ignorieren die Gefahr. Harald SchumannElisa Simantke

Qualcomm wirbt auf der CES 2019 in Las Vegas für 5G.
Qualcomm wirbt auf der CES 2019 in Las Vegas für 5G.Foto: Robyn Beck/AFP

Ein elektrischer Kleinbus kurvt über ein menschenleeres Testgelände im Nirgendwo der rheinischen Provinz. Zwei Passagiere sitzen auf der Rückbank. Dann plötzlich erscheint aus dem Nichts eine weitere Person. Hannes Ametsreiter, der Chef von Vodafone Deutschland, gesellt sich zum Gespräch – als Hologramm. Eigentlich arbeitet er am Schreibtisch im 70 Kilometer entfernten Düsseldorf, aber zugleich sitzt er scheinbar leibhaftig im Wagen. Mimik, Gestik und Körpersprache lassen den elektronischen Geist beinahe lebendig aussehen. Dafür müssen mehrere Gigabytes pro Sekunde übertragen werden, ein Sender neuer Art macht es möglich. „Der Fahrersitz im Auto der Zukunft wird zur Fernsehcouch – oder zum Bürostuhl“, frohlockt der Manager.Anzeige Anzeige

Der Ausbau von 5G soll 500 Milliarden Euro kosten.
Der Ausbau von 5G soll 500 Milliarden Euro kosten.Foto: Tobias Hase/dpa

Solche und ähnliche Gags inszeniert die Telekommunikations-Industrie schon seit Monaten in ganz Europa. Da lässt die Telecom Italia in Turin Drohnen über die Piazza Vittorio fliegen, um Medikamente auszuliefern und die Straßen von Transportern zu befreien. Oder der schwedische High- Tech-Konzern Ericsson demonstriert die automatische Fernüberwachung von Schwerkranken und chirurgische Operationen per Roboter. Konkurrent Nokia zeigt, wie Roboter im Takt von Millisekunden vernetzt gemeinsam eine komplexe Aufgabe lösen.

Lesen Sie den ganzen Artikel im Tagesspiegel:

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/mobilfunk-wie-gesundheitsschaedlich-ist-5g-wirklich/23852384.html

Veröffentlicht unter Baubiologie | Hinterlasse einen Kommentar

Daniel Prinz: Ungeimpfte Kinder sind laut Studien gesünder als geimpfte

Ist es möglich, dass es von der Natur so sein soll, dass Kinder ihre eigene Immunisierung entwickeln sollen – gesunde Ernährung und Erziehung vorausgesetzt?

https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/unverfaelschte-studien-zeigen-ungeimpfte-kinder-sind-gesuender-als-geimpfte-a2797800.html

Anscheinend ist es doch immer wieder die gleiche Situation, wenn uns die Politik etwas „verkaufen“ will, dann machen wir ein Gesetz oder stellen die „Abtrünnigen“ ins Abseits, nur die wirkliche Begründung dafür wird nicht benannt – mit denen lässt sich kein Geld verdienen!

Veröffentlicht unter Baubiologie | Hinterlasse einen Kommentar